Expo Bob Verschueren. Fragiles natures

 

Vom 19. November 2022 bis 12. März 2023 organisiert die Abtei die Ausstellung Bob VerschuerenFragiles natures (Zerbrechliche Natur).

Acht Installationen pflanzenbasierten Charakters des international renommierten Künstlers Bob Verschueren treten in einen Dialog mit der Architektur jahrhundertealter Gebäude. Der bildende Künstler mit dem Schwerpunkt Naturkunstwerk hinterfragt die Unumkehrbarkeit der Zeit mit der Natur als künstlerischem Material. Seine poetischen Kompositionen spiegeln den Geist des Ortes wider.

Ein Dialog zwischen Natur und Architektur

Jede Installation entsteht aus Verbindungen mit einer architektonischen Besonderheit jahrhundertealter Gebäude: ein Spitzbogen, ein Schlussstein und seine Rippen, eine Säule usw. oder mit den Funktionen der Gebäude und dem Leben der Mönche: spirituelle Erhebung, Autarkie, Gemeinschaftsleben usw. Jedes Werk nimmt bestimmte romanische oder gotische Strukturelemente der Abtei auf, betont sie und entspricht dem Geist des Ortes.

Die Essenz der Pflanzen

In und durch die Natur und insbesondere in Pflanzen findet der belgische Künstler Bob Verschueren übrigens seine Inspiration. In seiner Arbeit treibt ihn der Wunsch an, jede Pflanze genau zu untersuchen,

zu verstehen, was sie von anderen unterscheidet, was sie einzigartig macht, und die elementaren Formen zu extrahieren, die die Pflanze strukturieren. Er glaubt gerne, dass die Fundamente jeder Installation bereits in die Pflanzen eingraviert sind, die darauf warten, dass sein Blick sie findet und seine Hände sie herausnehmen und enthüllen.

Ein international anerkannter Künstler

Im Jahr 1985 schuf Bob Verschueren im Atelier 340 (Brüssel) seine erste Pflanzeninstallation. Der Künstler verwendet systematisch eine einzige botanische Art und setzt auf extreme Sparsamkeit bei den Ressourcen. Seitdem hat er fast 400 Installationen im In- und Ausland durchgeführt.

Eine andere Sicht auf das Leben

Mit seinen Pflanzeninstallationen, die einen Ort bewohnen, möchte Bob Verschueren den Betrachter nicht nur dazu anregen, über seine Beziehung zur Natur nachzudenken, sondern auch die Vergänglichkeit – und damit Kostbarkeit – des Lebens in Frage zu stellen.

Praktisch

Temporäre Ausstellung Bob VerschuerenFragiles natures (Zerbrechliche Natur)

Zeitraum: von Samstag, 19. November 2022 bis Sonntag, 12. März 2022.

Zeiten: zugänglich während der Öffnungszeiten der Abtei von 10 bis 17 Uhr.

Eintrittspreis: der Zugang zur Ausstellung ist im regulären Eintrittspreis enthalten (kein Zuschlag).

Erwachsene 9 € - Senioren, Studenten 7 € - Kinder (6-12 Jahre) 4 € - Kostenlos für Kinder unter 6 Jahren.